Gm: Männerwerk - GKM

Die GKM - Gemeinschaft katholischer Männer – ist offen für alle Männer, die sich für den Glauben einsetzen und auch für die, die auf der Suche nach einer Glaubensheimat sind. Dabei sind wir kein Verein, sondern eine Gemeinschaft, wodurch keine Mitgliedschaft und kein Beitrag anfällt. Wir bieten allen Männern die Gelegenheit, sich einmal im Monat, frei von jeder Ideologie, mit ihrem Glauben zu beschäftigen.

Bei uns kann jeder Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht, über seinen Glauben reden. Dabei spielen Alter, Beruf, Bildung oder sonstige sozialen Aspekte keine Rolle. Denn je unterschiedlicher die Meinungen sind, umso belebter und ergiebiger ist der Austausch. Und das ist eine unserer tragenden Säulen. Die Meinungen in den Medien und in der Öffentlichkeit sind oft weit entfernt von der Ansicht der Kirche.

Bedingt durch eventuelle Enttäuschungen mit/in der Kirche und oft mit einem Glaubensniveau, das in der Pubertät stehen geblieben ist, ist der Schritt zurück in den Glauben nicht immer einfach. In diesem Umfeld ist es zudem nicht immer leicht, seinen Glauben zu bekennen. Denn mancher merkt, dass es für ihn viele Glaubensfragen gibt, die noch offen sind. Oft fehlen vor allem die Gesprächspartner, mit denen sich Männer austauschen können, wobei sie und ihre Meinung ernst genommen werden.

Dieser Zustand ist keine reine Erscheinung unserer Zeit. Die Notwendigkeit, dass Männer offen und ehrlich über ihren Glauben sprechen, indem sie ihre Meinungen und ihren Glauben mit anderen diskutieren, erkannte schon 1947 der Kölner Kardinal Frings. Er gab dem 1945 gegründeten Männerwerk die oberhirtlichen Weisungen, die die Aufgaben und die Strukturen des Männerwerkes festlegten.

Auftrag und Selbstverständnis der GKM ist, die Männer in ihren Lebenszusammenhängen zu begleiten.

Und so trifft sich das Männerwerk in St. Franziskus einmal im Monat Freitagsabends.
Nach einer gemeinsamen hl. Messe oder einem Wortgottesdienst, gehen wir in das Jugendheim, Am Wehrenbeul.
Fachreferenten halten hier kurze Impulse zu Themen des Glaubens und des täglichen Lebens, von der Kindererziehung bis zum Beruf. Danach besteht für jeden die Möglichkeit zum Austausch.

In einem gewissen Rahmen spielen auch die Frauen bei uns eine wichtige Rolle. Zusammen mit ihnen unternehmen wir recht viel - von gemeinsamen Besinnungswochenenden, bis zu Ausflügen lassen wir die Gemeinschaft und das Leben nicht zu kurz kommen. Nur die Vortragsabende sind nur für Männer bestimmt.


Interessiert?
Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Horst Ladenbauer unter Tel. 02261/21308.
Unser Jahresprogramm sowie weitere Informationen finden Sie unter: