StartseiteKinder und JugendErwachseneSeniorenGottesdienstePfarrnachrichtenPublikationenAnsprechpartnerUnsere GemeindenEinrichtungenArchivLinksKontaktformularImpressumHilfeEvangelium hörenTagessegen sehen
Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberberg MitteSt. Michael in LantenbachSt. Franziskus in GummersbachSt. Klemens Maria Hofbauer in SteinenbrückMaria vom Frieden in NiedersessmarSt. Martin in MarienhagenHerz Jesu in DieringhausenSt. Elisabeth in DerschlagSt. Matthias in HackenbergSt. Stephanus in BergneustadtSt. Franziskus Xaverius in EckenhagenSt. Anna in BelmickeSt. Maria Königin in Wiedenest

Kehrt um und glaubt an das Evangelium!

Das ist nicht nur ein Ruf weg vom Fehlverhalten, es ist vielmehr auch ein Ruf hin zum Evangelium, zur frohen Botschaft: Gott ist barmherzig und bereit zu verzeihen, wenn wir umkehren.

Das dürfen im Alten Testament schon die Bewohner Ninives erfahren. Gott schickt Jona nach Ninive. Das Unglaubliche geschieht, alle sind bereit umzukehren, ihre Fehler einzusehen und einen Neubeginn zu machen. Damit hat keiner gerechnet, am wenigsten Jona selbst.

Trotzig wirft er alles hin und wünscht sich den Tod. Er hatte damit gerechnet, dass Gott furchtbar dreinschlägt und die verdorbene Stadt mitsamt allen Einwohnern strafen und zerstören würde. Aber Gott ist anders. Er sieht ihren guten Willen, er vergibt und gibt ihnen eine neue Chance. Das kann Jona nicht verstehen.

Auch moderne Menschen sind oft davon überzeugt, dass Umkehr nicht gelingen kann. Viele Pessimisten unserer Zeit gehen davon aus, dass diese Welt schlecht sei und es keine Besserung geben kann. „Alles wird immer schlechter, früher war alles besser." Es sei dahingestellt, ob dies stimmt. Aber es bleibt wichtig Umkehr für möglich zu halten. Sonst ignorieren wir den Aufruf Jesu und verstellen uns selbst die Chance zu einem Neubeginn.

Gott vergibt und traut uns Menschen Umkehr zu. Es ist an uns zu entscheiden. Keine Entscheidung, die uns von Gott entfernt oder uns selbst entfremdet. Eine Entscheidung, die uns näher zu uns und zu Gott führt.
Die ersten Jünger Jesu im Evangelium folgen seinem Ruf und gehen mit. Das bedeutet nicht, dass sie alle menschlichen Schwächen hinter sich gelassen hätten. Aber sie wagen erste Schritte auf einem neuen Weg mit Jesus zu einem Leben in Fülle.

Ihr/Euer Diakon Manfred Hoffstadt

Regelmäßige Gottesdienste im Sendungsraum

(18. Januar 2018)  Hier finden die die Übersicht über die regelmäßigen Gottesdienste im Sendungsraum Engelskirchen und Oberberg Mitte ab 2018. ... [mehr]

Dh: Sternsingeraktion 2018

(7. Januar 2018)  Am Dienstag, 26.12.2017, wurden die Sternsinger aus Herz-Jesu in einer feierlichen Messe von Pastor Christoph Bersch ausgesendet.  Ab 27.12.2017 bis ins neue Jahr werden sich insgesamt 48 Sternsinger, aufgeteilt in 14 Gruppen, auf den Weg machen und den Segen in die H& ... [mehr]

Dh: Krippenfeier 2017

(26. Dezember 2017)  Viele Kinder und Erwachsene kamen auch dieses Jahr, am Nachmittag des 24.12.2017, in die Herz-Jesu-Kirche, um sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. Hirten, Lichter, Diebe, Bettler, Maria, Josef, Engel, Wolf und Schaf zogen gemeinsam mit Kaplan Antanas Karciauskas, ... [mehr]

Dh: Adventskonzert und Basar

(20. Dezember 2017)  Am 3. Adventssonntag fand in Dieringhausen das nun schon traditionelle Adventskonzert mit anschließendem Basar rund um die Kirche statt. In der bis auf den letzten Platz besetzten Herz Jesu Kirche erfreuten die Sänger der verschiedenen Chöre die Zuhö ... [mehr]

Pfarrbrief Weihnachten 2017

(21. November 2017)  Der neue Pfarrbrief "Gemeinsam unterwegs", Ausgabe 02/2017 ist online.   Sie finden ihn hier.         ... [mehr]

Martinsverlosung 2017

(17. November 2017)  Hier können Sie sehen, ob Sie bei der Martinsverlosung 2017 unter den Gewinnern sind. Wir drücken Ihnen die Daumen ... [mehr]

Partnerschaftsvertrag unterschrieben!

(31. Oktober 2017)  Am Reformationstag haben wir, in einem ökum. Gottesdienst im vollen Krawinkelsaal in Bergneustadt, einen Partnerschaftsvertrag zwichen der evangelischen Kirche Bergneustadt und der katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus und St. Matthias unterschrieben.Es war ein r ... [mehr]

Europäisches Taizé Jugendtreffen in Basel

(2. Oktober 2017)  Vom 28. Dezember 2017 bis zum 2. Januar 2018Am Pilgerweg des Vertrauens in Basel teilnehmen und...... gemeinsam beten, singen und still sein... mit tausenden Jugendlichen aus allen Ländern des Kontinents und darüberhinaus unseren Glauben vertiefen und einander bes ... [mehr]
Allen, die Fabian, Sebastian, Elisabeth, Ursula oder Jakob heißen, gratulieren wir ganz herzlich zum Namenstag.
 
 
Termine
27. Januar 2018
Dh: Karnevalsfeier
Weitere Beiträge
  [Beiträge der letzten 6 Monate]

Aus den Gemeinden

Schriftgröße
normalmittelgroß
Home · Unsere Kirchen · Gottesdienste · Pfarrnachrichten · Ansprechpartner
Einrichtungen · Kinder und Jugend · Erwachsene · Senioren · Publikationen · Archiv · Links · Impressum
(C)opyright 2008 - 2018 by Wilfried Eull Web Design  - letzte Aktualisierung am 20. Januar 2018
 

http://deutsche-edpharm.com