StartseiteGottesdienstePfarrnachrichtenKontakt/SeelsorgerUnsere GemeindenEinrichtungenLinksKontaktformularImpressumDatenschutzHilfeEvangelium hörenTagessegen sehen
Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberberg MitteSt. Michael in LantenbachSt. Franziskus in GummersbachSt. Klemens Maria Hofbauer in SteinenbrückMaria vom Frieden in NiedersessmarSt. Martin in MarienhagenHerz Jesu in DieringhausenSt. Elisabeth in DerschlagSt. Matthias in HackenbergSt. Stephanus in BergneustadtSt. Franziskus Xaverius in EckenhagenSt. Anna in BelmickeSt. Maria Königin in Wiedenest

Liebe Mitchristen!

„Selig, ihr Armen; weh euch, die ihr reich seid." Zunächst würde ich denken, das klingt entweder höhnisch oder weltfremd. Unsere Erfahrung ist doch, dass die Reichen den Ton angeben. "Geld regiert die Welt", das weiß fast jedes Kind. Wer möchte schon arm sein? Niemand, auch die Armen nicht.

Sollen sie denn arm bleiben? Nein, zumindest nicht, wenn es nach der Bibel geht. Die Heilige Schrift preist nicht die Armut, sondern die Armen. Das ist ein wichtiger Unterschied.

Keineswegs möchte Gott, dass wir Menschen am Hungertuch nagen, keineswegs verlangt er von uns lebenslange Entbehrung als Eintrittspreis für die ewige Seligkeit. Schon auf den ersten Seiten der Bibel wird erzählt, dass Gott den Menschen in einen Garten setzt, in dem allerlei Bäume mit köstlichen Früchten wachsen, Früchte, an denen sich der Mensch erfreuen darf. Gott möchte, dass wir ein Leben in Fülle haben, das ist die gemeinsame Botschaft des Alten wie des Neuen Testaments, und nichts berechtigt uns zu der Annahme, diese Fülle sei als billige Vertröstung allein für ein besseres Jenseits verheißen.

„Weh euch, die ihr reich seid." Wer reich ist, steht in besonderer Gefahr, das Haben mit dem Sein zu verwechseln. Ernesto Cardenal schreibt in seinem "Buch von der Liebe": "Wir denken, wir wären mehr, wenn wir mehr haben. Wir kaufen einen schicken Wagen und denken, dieser Wagen wäre nun ein Teil unserer selbst, wie ein weiteres Glied unseres Körpers. Darum sagte der heilige Augustinus, sich vom Reichtum zu trennen sei so schwer wie sich von einem Glied seines Körpers zu trennen. Wenn die anderen unseren Wagen bewundern, fühlen wir uns, als ob sie uns selbst bewunderten."

"Selig, ihr Armen; weh euch, die ihr reich seid", das klingt wie aus einer anderen Wirklichkeit. Und das ist es auch.
Es ist Gottes Wirklichkeit, die in unsere Welt der Scheinsicherheiten und scheinbaren Sachzwänge hineinbricht. Eine Wirklichkeit, die quer steht zu unseren Selbstverständlichkeiten und zu unseren anerkannten Wertmaßstäben. Eine Wirklichkeit, in der Solidarität kein Fremdwort und Teilen keine Rechenaufgabe ist. Eine Wirklichkeit, die anders ist, aber nicht andernorts. Eine Wirklichkeit, die wir hier und jetzt erfahren können. Eine Wirklichkeit, an deren Wachstum wir mitwirken sollen.

Für das Seelsorgeteam
Ihr/Euer Diakon Manfred Hoffstadt

Projektchor Osternacht in St. Franziskus, Gummersbach

(14. Februar 2019)  Herzliche Einladung • Möchten Sie mit uns gemeinsam die Osternacht am 21.04.2019 traditionell bei Sonnenaufgang feiern? • Vielleicht die Liturgie als Teil unseres Projektchores festlich mitgestalten? • Hierdurch auch ihre Solidarität mit de ... [mehr]

Dh: Karnevalsfeier

(27. Januar 2019)  Der Ortsausschuss der katholischen Kirchengemeinde Herz-Jesu Dieringhausen hatte zur Karnevalsfeier geladen und so fanden sich am vergangenen Samstag viele kostümierte Jecken im bunt geschmückten Pfarrsaal ein. Hubert Friedrich, der auch als Moderator durch das P ... [mehr]

Dh: Sternsingeraktion 2019 abgeschlossen

(26. Dezember 2018)  Am 2. Weihnachtstag wurden die Sternsinger aus Herz-Jesu in einer feierlichen Messe von Pfarrer Klaus Nickel ausgesendet.  Ab 27.12.2018 bis zum 6.1.2019 werden sich insgesamt 40 Sternsinger auf den Weg machen und den Segen in die Häuser bringen. Besucht werden ... [mehr]

Dh: Adventskonzert und Basar 2018

(16. Dezember 2018)  Zum 8. Mal lud die katholische Kirchengemeinde Herz Jesu Dieringhausen am dritten Advent zum Adventskonzert mit anschließendem Basar ein. Um den Besuchern des Konzertes ein weihnachtliches Ambiente zu bescheren, waren am Samstag viele fleißige Helfer aktiv, u ... [mehr]

Pfarrbrief Advent 2018

(5. Dezember 2018)  Der neue Pfarrbrief "Gemeinsam unterwegs", Ausgabe 02/2018 ist online.   Sie finden ihn hier.         ... [mehr]

Brief an die katholischen Christen von Oberberg Mitte und Engelskirchen

(16. November 2018)  Liebe Christen im Sendungsraum, den Brief des Seelsorgeteams finden sie hier.Ihre Reaktionen und Anregungen können sie auch gerne über die Mailadresse brief@engels-kirchen.de an uns weiter leiten.Herzlichen Dank!Für das PastoralteamSimon Miebach  ... [mehr]

Dh: Sternsingeraktion 2019

(20. November 2018)  Der Ortsausschuss Dieringhausen organisiert auch in diesem Jahr die Sternsinger-Aktion in Herz Jesu Dieringhausen. Allgemeine Informationen zur Aktion erhaltet Ihr auf der offiziellen Internetseite. Wir würden uns freuen, wenn sich noch Kinder – und beson ... [mehr]

Losgewinne St. Martin Gummersbach

(20. November 2018)  Hier finden sie die Gewinnummern der Martinsverlosung des St. Martinszuges der Kath. Kirche St. Franziskus / Kita St. Raphael / GGS Körnerstraße.Vielen Dank für Ihre Unterstützung!  ... [mehr]
Allen, die Petrus, Germanus oder Pippin heißen, gratulieren wir ganz herzlich zum Namenstag.
 
 
Termine
27. Februar 2019
HB: Kirche für Minis (Kindergottesdienst) in St. Matthias Hackenberg
11. März 2019
Projektchor Osternacht
18. März 2019
Projektchor Osternacht
24. März 2019
HB: Kirche für Minis (Kindergottesdienst) in St. Matthias Hackenberg
26. Mai 2019
HB: Kirche für Minis (Kindergottesdienst) in St. Matthias Hackenberg
Weitere Beiträge
  [Beiträge der letzten 6 Monate]

Aus den Gemeinden

Schriftgröße
normalmittelgroß
Home · Unsere Kirchen · Gottesdienste · Pfarrnachrichten · Ansprechpartner
Einrichtungen · Kinder und Jugend · Erwachsene · Senioren · Publikationen · Archiv · Links · Impressum
(C)opyright 2008 - 2019 by Wilfried Eull Web Design  - letzte Aktualisierung am 18. Februar 2019
 

http://deutsche-edpharm.com